Phoniebox – 2 – erste Planungen

Hardware

Die ersten Überlegungen sind abgeschlossen und das Material ist da.

Die Phoniebox funktioniert nach dem ersten Verkabeln auf anhieb. Ein kurzer Test mit einer Karte war auch erfolgreich.

Fürs ansteuern der Phoniebox werde ich die Standardbelegung verwenden und die Kontakte der gekauften Schalter verwenden:

https://github.com/MiczFlor/RPi-Jukebox-RFID/wiki/Hardware-Pinout-Overview#flexible-pinout

Software

Ich habe mit GPIOZero getestet und die Variante für gut (und einfach) befunden. Außerdem kann ich dort die GPIO einfach parallel abgreifen und nutzen. Das entsprechende Script muss in Python geschrieben werden.

https://gpiozero.readthedocs.io/en/stable/

Da Python 2 ja schon seit einiger Zeit abgekündigt ist werde ich nur mit Python 3 arbeiten und nur diese Version installieren. Die Installation, etc. ist auf der Seite oben gut erklärt, hier aber in kürze die Befehle:

sudo apt update
sudo apt install python3-gpiozero
#sudo pip3 install gpiozero (nur wenn es sich nicht um Raspian, Ubuntu oder Debian handeln sollte)

Ein einfaches Script um die LED zu testen (es sind 5V LED, der Raspi liefert aber „nur“ 3,3V auf den GPIO, die LED funktioniert aber trotzdem:

from gpiozero import LED
from time import sleep

red = LED(17)

while True:
    red.on()
    sleep(1)
    red.off()
    sleep(1)

Das sollte die LED am GPIO 17 (PIN 11 und Ground) blinken lassen.

Damit machen wir im nächsten Schritt mit dem Rohbau des LKW weiter. Vorab schon mal gesagt: Es wird ein Prototyp damit ich mir ein bisschen ein Bild von den Größen machen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.