Phoniebox – 1 – erste Gedanken

Etwas neues muss gebastelt werden: Eine Phoniebox.

http://phoniebox.de/

Geplant ist eine Phoniebox auf einem Raspberry Pi 4 mit Powerbank und Hardware-Buttons als Steuerung. Zum kompletten Trennen der Powerbank vom Raspi wird ein Hardware-Schalter verbaut.
Das Gehäuse soll ein (selstgebauter) Kipplaster werden.

Die Scheinwerfer zum Vor- und Rückspringen der Tracks, die Rundumleuchten für die Lautstärke, das kippen der Mulde zum Ein- und Ausschalten. Für die Rückleuchten muss ich mir noch was überlegen, alternativ einfach ebenfalls Track Vor/Zurück.

Material (alles Amazon-Affiliate-Links):

Raspberry PI 4B: https://amzn.to/3a0l4le

SanDisk Extreme microSDHC 32GB: https://amzn.to/3tOZ1Ga

iuniker Raspberry Pi 4 Gehäuse: https://amzn.to/3aPRDBL

Zendure A2 Powerbank mit 6.700 mAh: https://amzn.to/3cSPZBH

AUKEY Entstörfilter: https://amzn.to/3b0VV9x

Neuftech USB RFID Reader ID Kartenlesegerät: https://amzn.to/2YVCCbI

Trust Leto 2.0 USB Lautsprecher: https://amzn.to/3p2k6JA

Kontaktlose Zugangskarten EM4100: https://amzn.to/2YYFUeo

HERMA 5028 Universal Etiketten DIN A4: https://amzn.to/3p5TPtD

Aerzetix: Knopfschalter Switch Kippschalter: https://amzn.to/36VYrwh

5 STÜCK 5 V 24mm Mikroschalter: https://amzn.to/2N5C68v

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.